thjnk Zürich: Nicht jeder ist ein Wein-Experte.


09.12.2020 – Mit dem digitalen Weinberater hilft Denner bei der Wahl des richtigen Tropfens.

Einen guten Wein kann man ganz einfach für sich geniessen. Oder, wenn man will, auch ausgiebig darüber philosophieren. Dabei fallen dann oft Wörter, die man als einfacher Geniesser nicht versteht, weil die Weinkunde schon fast eine Sprache für sich ist. Diesen Fakt nimmt thjnk Zürich auf, um den neuen, digitalen Weinberater von Denner mit seinen unterschiedlichen Funktionalitäten zu bewerben.

In zwei Spots beobachten wir eine Protagonistin jeweils in ihrer Gedankenwelt, in der sie die Weinsprache ganz unbedarft zu verstehen und die Begrifflichkeiten zuzuordnen versucht – es gelingt ihr nur auf eine leicht absurde Art. Aber das ist ganz egal, denn dank des Weinberaters von Denner findet man auch so den passenden Tropfen: Einerseits kann man sein eigenes Genussprofil erstellen und bekommt so die passenden Weine zum spezifischen Geschmack vorgeschlagen. Andererseits hilft der Weinberater bei einer der wichtigsten Fragen im Wein-Universum: Welcher Tropfen passt zu welchem Essen? Damit findet man den Wein, der auch zuhause perfekt zu jedem Gang des Menüs passt. So können auch Laien von der grossen Denner Wein-Expertise profitieren – und umgehen allfällige Fettnäpfchen.

zurück zur Übersicht